10 Gründe fürs Abnehmen

Wir erinnern Sie daran, dass die Fettleibigkeit nur dann vorhanden ist, wenn der Body-Mass-Index (BMI) höher als 30 ist. Wenn dies eine Zahl von 25 bis 29 ist, ist die Person übergewichtig. Um Ihren eigenen BMI zu berechnen, verwenden Sie den BMI-Rechner auf unserer Seite.


Geringe Gründe fürs Abnehmen


  1. Sodbrennen ist eine Folge von Übergewicht. Wie viele andere Krankheiten ist es unangenehm, weil viele fetthaltige Produkte und Fertiggerichte eine zusätzliche Freisetzung von Säure in die Speiseröhre verursachen.
  2. Grippe. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Grippe und Übergewicht zusammenhängen. Je mehr Menschen an Fettleibigkeit leiden, desto höher ist der Prozentsatz der Todesfälle durch Influenza. Fettleibigkeit zerstört das Immunsystem, der Körper wird anfällig für die primitivsten Gesundheitsprobleme.
  3. Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnfleisches, es wurde experimentell von Zahnärzten in North Carolina nachgewiesen, dass das Übergewicht einer der Gründe ist.
  4. Verletzungen des Bewegungsapparates. Arthritis ist eine ziemlich häufige Erkrankung des Kniegelenks. 
  5. Unfruchtbarkeit. Laut statistischen Umfragen ist es für übergewichtige Frauen schwierig, schwanger zu werden und ein Kind zur Welt zu bringen. Es kommt öfters zu Fehlgeburten, die Schwangerschaft ist kompliziert, das Baby kann mit Geburtsfehlern und gesundheitlichen Problemen geboren werden. Bei übergewichtigen Männern wurde niedrige Testosteronspiegel und langsame Spermien verzeichnet.


Psychologische Faktoren der Gewichtsabnahme


  1. Psychologische Faktoren. Viele Frauen und Männer haben durch Depressionen viel an Gewicht zugenommen. Mit kalorienreicher Nahrung ersetzten sie den Mangel an Kommunikation, Mangel an Familie. Psychologen schlagen Alarm, weil solche Menschen sehr oft an Selbstmord denken.
  2. Pessimismus. Alle oben genannten Probleme bringen die Menschen in einen Zustand der Depression und Gleichgültigkeit gegenüber dem Leben. Aus diesem Grund bieten viele Länder verschiedene Maßnahmen zur Bekämpfung dieses Problems.


Lebensbedrohliche Gründe für das Abnehmen


  1. Herzprobleme. Überschüssiges Fettgewebe, besonders an der Taille, erhöht nicht nur den Cholesterin- und Triglyceridspiegel, sondern auch den Blutdruck. Die Gefäße leiden darunter, ihre Struktur wird gestört. Deshalb ist bei übergewichtigen Menschen das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, das Auftreten von Herzinfarkten und Schlaganfällen zu hoch.
  2. Krebserkrankungen. Wenn eine Person übergewichtig ist, erhöht sich das Risiko der Entwicklung von Brust-, Dickdarm-, Gallenblase und Speiseröhre Krebs.
  3. Diabetes mellitus ist eine Krankheit, die direkt mit Fettleibigkeit und dem Hormon Insulin in Verbindung gebracht wird. Am häufigsten sind die Männer und Frauen mittleren Alters betroffen. Das Risiko ist erhöht, wenn das Fettgewebe am meisten an der Taille ist.


Sie sollten nicht in Panik geraten, weil die Gründe für das Abnehmen ganz einfach sind. Lesen Sie den Artikel ″Was verursacht Fettleibigkeit und warum müssen Sie dringend abnehmen?″ und Sie werden alles selbst verstehen. Denken Sie daran, Sie bekommen nicht nur gute Laune, Gesundheit und schlanke Figur, sondern auch Liebe für die Welt um Sie herum.