Brokkoli

Kalorien: 28 kcal
Proteine (Eiweiß): 3 g
Fett: 0.4 g
Kohlenhydrate: 5.2 g

Brokkoli gehört zu einer der Unterarten von Blumenkohl. In Aussehen ähnelt Brokkoli einem Blumenkohlkopf, aber mit einem längeren Stamm. Die Blütenstände sind von dunkelgrüner Farbe und eng aneinander gepresst. Brokkoli hat ein frisches Aroma und einen leicht würzigen Geschmack, besonders am Stiel, der auch essbar ist.


Brokkoli Kalorien


Der Kaloriengehalt von Brokkoli beträgt 28 kcal pro 100 Gramm Produkt.


Brokkoli Inhaltsstoffe und Nährwerte


Brokkoli ist reich an unverdaulichen Ballaststoffen, die für den menschlichen Magen-Darm-Trakt und die Reinigung des Körpers von hoher Qualität notwendig sind. Die Ballaststoffe sind wie ein Pinsel, scheuern gründlich die Essensreste von den Wänden des Magens und Darms, helfen die Giftstoffe und Salze von Schwermetallen zu beseitigen. In Brokkoli ist Vitamin C in großen Mengen vorhanden. Brokkoli enthält das notwendige für Herz-Kreislauf-System Kalium, das die Elastizität der Gefäßwände erhöht. Brokkoli ist eine natürliche Quelle von Sulforaphan, eine Substanz, die das Krebsrisiko verringern, bestehende Tumore reduzieren und deren Entwicklung verhindern kann.

Das im Brokkoli enthaltene Protein (Eiweiß) wird mit Eiweiß von Fleisch gleichgesetzt, da es reich an Aminosäuren und Antioxidantien ist.


Ungesunde Eigenschaften von Brokkoli


Brokkoli wird nicht für Personen mit hohem Magensäuregehalt und Pankreatitis, sowie solche mit individueller Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt empfohlen.


Brokkoli und Abnehmen

Viele Diäten enthalten Brokkoli in der Ernährung. Sie können z.b. einen Fastentag mit Brokkoli machen. Am besten gewönnen Sie sich dran ohne irgendwelche Diäten, eine Beilage mit Brokkoli ein paar Tage in der Woche vorzubereiten. Damit können Sie bequem ein paar Kilos loswerden und den Körper mit nützlichen Substanzen füttern.


Auswahl und Lagerung von Brokkoli


Bei der Wahl der Brokkoli muss auf das Aussehen des Gemüses geachtet werden - die Farbe muss dunkelgrün sein (alle anderen Farbtöne sind selten in den Regalen unserer Märkte und Geschäfte erhältlich), keine Schäden und dunkle Flecken. Die Haltbarkeit von frischem Brokkoli sollte 7-9 Tage nicht überschreiten, da sonst die meisten Vitamine und Nährstoffe verloren gehen. Daher sollte Brokkoli schnell genug gekocht oder im Kühlschrank eingefroren werden. Wenn Sie eingefrorenen Brokkoli kaufen, sollten Sie dem Produkt in einer transparenten Verpackung den Vorzug geben. So sehen Sie das Produkt und können nicht gut aussehenden Brokkoli aussortieren.


Brokkoli beim Kochen


Die leckerste und gesunde Art, Brokkoli zu kochen, ist roh zu essen! Brokkoli wird verwendet, um verschiedene Salate zuzubereiten und mit anderem rohem Gemüse und Dip-Soßen als Snack serviert. Eine sanfte Art, die ein Maximum an Vitaminen beibehält ist - Dampfen, buchstäblich 3-4 Minuten. Brokkoli wird auch gekocht, gebraten und gedünstet. Brokkoli passt gut zu Fisch, Meeresfrüchten, Eiern, Hühnchen, Truthahn und gegrillten Fleischprodukten.


Für eine bessere Aufnahme von Informationen über ein solches nützliches Produkt empfehlen wir den Videoclip «Weg des Brokkoli».