High-Protein-Diät oder Eiweißdiät (Eier, Forelle, Rindfleisch, Käse) 

Auf keinen Fall dürfen proteinhaltige Lebensmittel durch Proteinersatzstoffe ersetzt werden, deren Verwendung höchst fragwürdig ist. Eine proteinreiche Diät ist die optimale Diät für diejenigen, die das Fett loswerden und die Muskeln und Energie erhalten bleiben wollen.

Ein Minimum an Kohlenhydraten und Ballaststoffen in einer eiweißreichen Ernährung ermöglicht es dem Körper, die Energie für die Verarbeitung von Protein aus dem Fett und nicht aus dem Muskelgewebe zu verwenden. Aus diesem Grund kann die High-Protein-Diät Verdauungsprobleme verursachen, die berücksichtigt werden müssen.


High-Protein-Diät ist für zwei Wochen ausgelegt. Die Gewichtsabnahme beträgt 6-8 Kilogramm. Solche Ernährung ist für den Körper eher ungesund, aber aufgrund der leicht verdaulichen Proteine ​​ist das Hungergefühl abgestumpft. Trinken Sie während der Diät 2-2,5 Liter stilles Wasser am Tag. Wandern an der frischen Luft und körperliche Aktivität sind willkommen.


High-Protein-Diät (Eiweißdiät): Das Menü


1. und 14. Tag:

  • Frühstück: eine Tasse Kaffee ohne Zucker;
  • Mittagessen: 2 hart gekochte Eier, Kohlsalat gewürzt mit Olivenöl und Zitronensaft;
  • Abendessen: 200 g Fisch - gekocht oder gegrillt, eine Tomate.


2. und 13. Tag:

  • Frühstück: ein Toastbrot, eine Tasse Kaffee ohne Zucker;
  • Mittagessen: 250 g Forelle - gebacken mit Zucchini und Brokkoli;
  • Abendessen: 150 g mageres Rindfleisch - gekocht oder gedämpft, eine Gurke, eine Tasse fettarmen Joghurt.


3. und 12. Tag:

  • Frühstück: Toastbrot, eine Tasse Kaffee ohne Zucker;
  • Mittagessen: Auberginen, Zucchini und bulgarischer Pfeffer - gedünstet mit Sonnenblumenöl, ein Apfel;
  • Abendessen: 2 Eier hart gekocht, 150 g Rindfleisch gegrillt mit Salat.


4. und 11. Tag:

  • Frühstück: eine Tasse Kaffee ohne Zucker;
  • Mittagessen: gekochtes Ei, gekochte Karotten, 100 g Käse;
  • Abendessen: ein Apfel, eine Pflaume.


5. und 10. Tag:

  • Frühstück: geriebene Karotten gewürzt mit Zitronensaft;
  • Mittagessen: 200 g. Hühnerbrustfilet - gekocht oder gedünstet, ein Glas Tomatensaft;
  • Abendessen: ein Apfel, eine Orange.


6. und 9. Tag:

  • Frühstück: eine Tasse Kaffee ohne Zucker;
  • Mittagessen: 1/2 Hähnchen gekocht ohne Haut, Kohl gewürzt mit Olivenöl;
  • Abendessen: 2 hartgekochte Eier, geriebene Karotten gewürzt mit Naturjoghurt.


7. und 8. Tag:

  • Frühstück: eine Tasse schwarzer Tee ohne Milch und Zucker;
  • Mittagessen: 200 g Kalbfleisch - gekocht oder gedämpft, eine Orange, ein Apfel;
  • Abendessen: 150 g Rindfleisch auf dem Grill zubereitet, eine Gurke, ein Glas Kefir.


High-Protein-Diät (Eiweißdiät): Die Bewertung


Eine proteinreiche Diät gilt als streng aber wirksam. Kontraindikationen für die Verwendung dieser Diät sind alle chronischen Erkrankungen, insbesondere solche, die mit dem Magen-Darm-Trakt verbunden sind. Bevor Sie mit einer Eiweißdiät beginnen, sollten Sie sich mit einem Arzt über die zusätzliche Einnahme von Vitaminen und Mineralien beraten.